Aufbau und Charakterisierung eines Gasbrenners

Ein aktueller Forschungszweig ist die Untersuchung reaktiver Medien (z.B. Verbrennung). Diese Prozesse sind hochkomplex. Um die Dynamik dieser Prozesse zu charakterisieren, gibt es verschiedene Messverfahren. Particle Image Velocimetry (PIV) ist ein optisches Messverfahren für die Analyse von Strömungen. Dazu werden kleine Partikel z.B. aus TiO2 der Verbrennung zugeführt (Seeding). Mittels Kameras werden die Positionen dieser Partikel über die Zeit aufgenommen, womit sich sich die Strömungsfelder berechnen lassen.

Für einen Versuchsstand soll die Konstruktion eines Gasbrenners optimiert und ein Seeding Generator konstruiert werden. Die resultierende Strömung der Verbrennung soll mithilfe von PIV gemessen und charakterisiert werden.

Ihr Profil:

  • Studiengang Produktionstechnik, Systems Engineering oder Wirtschaftsingenieurwesen
  • Interesse an optischer Messtechnik und Konstruktion
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • hilfreich sind Vorkenntnisse in CAD und der Bildverarbeitung

Kontakt

Christoph Vanselow
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.
Telefon: +49 (0)421 218 646 45

»  Aufgabenstellung als PDF