Aufbau und Charakterisierung eines Versuchsstandes zur Strömungsmessung

Bachelor-/Masterarbeit

Eine aktuelle Forschungsfrage ist das Strömungs­verhalten von Kühlschmierstoff (KSS) bei der Zufuhr in Schleifprozessen. Dabei soll das Particle Image Velocimetry (PIV)-Verfahren angewandt werden. Dazu werden der KSS-Strömung Partikel zugeführt, dessen Bewegungen mithilfe von Kameras gemessen werden. Aus den Partikelbewegungen wird anschließend die Strömungsgeschwindigkeitsverteilung bestimmt. Die turbulente Strömung erzeugt besonders im Auftreffbereich diffus streuende KSS-Tropfen. Der abweichende Brechungsindex des KSS führt zu Lichtbrechungen, welche zu Abweichungen in den Partikelbildern und letztlich in der gemessen Geschwindigkeit führen.

Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Versuchsstand konstruiert werden, an dem ein Zylinder mit einer Flüssigkeit angeströmt wird. Diese Strömung soll mithilfe von PIV gemessen werden. Zudem soll der Einfluss des resultierenden Brechungsindexfeldes der Fluide auf die PIV-Messungen untersucht werden. Die daraus resultierenden Abweichungen sollen für eine Messunsicherheitsabschätzung für die PIV-Messung und gegebenenfalls für eine Korrektur der gemessenen Geschwindigkeit genutzt werden.

Ihr Profil:

  • Studiengang Produktionstechnik, Systems Engineering oder Wirtschaftsingenieurwesen
  • Interesse an optischer Messtechnik und Konstruktion
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • hilfreich sind Vorkenntnisse in CAD und der Bildverarbeitung

Kontakt

Christoph Vanselow
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.
Telefon: +49 (0)421 218 646 45

»  Aufgabenstellung als PDF