Realisierung eines Triangulationssensors zur Schwingungsmessung auf der Kornea des Auges

Semester: Wintersemester 2019/20
Studiengang:
  • MSc Systems Engineering
  • MSc Produktionstechnik
Geeignet als: Masterprojekt
Gruppengröße: 3-4 Personen

Für die Bestimmung des intraokularen Drucks (IOD) des menschlichen Auges soll ein berührungsloses Messsystem mit akustischer Anregung entwickelt werden. Die Messung des IOD ist insbesondere bei der Diagnose und Therapie von Glaukom relevant, der weltweit häufigsten Ursache für irreversible Erblindung.

Das Ziel des Projekts ist einen optischen Sensor gemäß des Triangulationsprinzips auszulegen, zu realisieren und damit die Schwingungsmessung der Kornea durchzuführen.

Die Herausforderungen liegen hierbei in der geringen Reflektivität der Kornea und der Anforderung, dass der Laser-Sensor dem Auge nicht schaden darf, also geltende Expositionsgrenzwerte nicht überschreitet.

Kontakt

Jan Osmers
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.
Telefon: +49 (0)421 218 646 32