Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (ET, Inf., MB, SE, Physik, Wing) (w/m/d) im Forschungsgebiet Hydrogen for Bremen’s industrial Transformation (HyBit) – Messdatengestützte Residuallastvorhersage

Das Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft im Fachbereich Produktionstechnik an der Universität Bremen bietet – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Position an für eine:n

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (ET, Inf., MB, SE, Physik, Wing) (w/m/d)
(Entgeltgruppe E13 TV-L, Vollzeit)

befristet für 3 Jahre (mit der Möglichkeit zur Promotion) im Forschungsgebiet

Hydrogen for Bremen’s industrial Transformation (HyBit)
– Messdatengestützte Residuallastvorhersage

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2(1) WissZeitVG (Wissenschafts­zeit­vertrags­gesetz). Demnach können nur Bewerber:innen berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 (1) WissZeitVG verfügen.

Ihre Aufgaben:

  • Projektarbeiten zur Erstellung einer Messdatenbank (z.B. Einspeisung von z.B. Windenergie- und PV-Anlagen), zur Datenanalyse und zur Realisierung eines digitalen Zwillings für die Beschreibung und Vorhersage von Energiefluktuationen
  • Präsentation und wissenschaftlicher Austausch bei Konferenzen
  • Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in international renommierten Fachzeitschriften

Ihr Profil:

  • Überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master/Uni-Diplom) in Elektrotechnik, Informatik, Produktionstechnik bzw. Maschinenbau, Mechatronik, Systems Engineering, Physik, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer verwandten Disziplin
  • Programmierkenntnisse in C, C++, C#, Python oder Matlab vorteilhaft
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, nachgewiesene Kenntnisse im wissenschaftlichen Schreiben (Abschlussarbeit)
  • Freude am Schaffen von Wissen (Wissenschaft), eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Unterstützung in der persönlichen Weiterqualifizierung im Rahmen einer Promotion (Dr.-Ing.)
  • Modernes Arbeitsumfeld mit mobilem Arbeiten
  • Interdisziplinäres und familienfreundliches Team
  • Hochaktuelle und gesamtgesellschaftlich bedeutsame Forschungstätigkeit

· Exzellente Ausstattung und eigene Gestaltungsmöglichkeiten

Die Universität Bremen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Eine besondere Unterstützung wird für Eltern u.a. durch die Kinderbetreuung angeboten. Näheres finden Sie unter:

https://www.uni-bremen.de/familie/beschaeftigte/notfallbetreuung-uni-klex

https://www.uni-bremen.de/familie/beschaeftigte/notfallbetreuung-notfallmamas

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Internationale Bewerbungen bzw. Bewerbungen in englischer Sprache sind willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum
12. September 2022 unter Angabe der Kennziffer A229/22 an folgende Adresse senden:

BIMAQ – Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft
Prof. Dr.-Ing. habil. A. Fischer

Linzer Str. 13
28357 Bremen

Bitte reichen Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben Ihr Interesse an dem Projekt beschreibend und darstellend, wie Sie die Anforderungen unter „Ihr Profil“ erfüllen, Lebenslauf, Master- und Bachelorzeugnis, Publikationsliste falls vorhanden und Zusammenfassung der Masterarbeit auf einer Seite) nur Kopien und keine Mappen ein, da wir sie nicht zurücksenden können.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbungs­unterlagen in elektronischer Form als eine PDF-Datei (inkl. des Anschreibens, max. 10 MB) an Enable JavaScript to view protected content. senden.

Contact Details

Andreas Fischer
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.
Phone:+49 (0)421 218 646 00

»  Stellenbeschreibung als PDF